Javascript ist nicht aktiviert! Um den vollen Funktionsumfang zu nützen, bitte Java Script aktivieren!
share on google+  share on facebook  share on Twitter
Noch knapp ein Monat...
Die Weihnachtsausstellung nähert sich mit Riesenschritten. Wie jedes Jahr bricht um diese Zeit der übliche Stress aus, die Anlage sollte schon fertig sein, die Fahrzeuge gewartet, Züge zusammengestellt, mit anderen Worten, alles sollte soweit fertig sein! Einzig das Car-System bereitet noch einiges an Kopfzerbrechen....
Wenn sich nun jemand fragt, warum der Bericht erst jetzt erscheint, hier die Antwort: Wegen einiger Probleme mit unserem Internet-Provider hatten wir leider bis jetzt keine Möglichkeit, unsere Homepage zu updaten, wofür wir uns an dieser Stelle entschuldigen möchten.
Der neue Piko-Cargo-Serv Taurus dreht auch bei uns schon seine Runden. Erstaunlich, was ein paar Teile von Roco an der Optik dieser Billig-Lok ändern können. So passgenau wie diese Teile sind, könnte man glatt meinen, da hätte einer vom anderen abgeschaut.
Sämtliche Loks und Schlusswagen werden für den Ausstellungsbetrieb vorbereitet, sprich gereinigt und abgeschmiert. Im Laufe eines Jahres sammelt sich erstaunliche viel Schmutz in den Getrieben der Loks....
Tja, und die Fahrleitung muss natürlich auch auf Schäden hin kontrolliert werden....
Auch an der Baustelle bricht langsam wieder Hektik aus...
Wenn man genau schaut, erkennt man im Hintergrund das Herzstück des Car-Systems, den neuen Kreisverkehr. Im Vordergrund rangiert die E62 der Salzburger Lokalbahn.
Derzeit ist die Lokalbahnstrecke die einzige auf der Anlage, die mit angelegtem Stromabnehmer befahren wird.
Der 5047 von Kleinbahn bei der Einfahrt in Falkenstein. An dieser Stelle befindet sich das Gleisdreieck der Lokalbahn, der Imbißstand steht genau mittendrin.
Fahrzeugparade in der Zugförderungsleitung Altburg. Dieser Teil der Anlage ist der einzige digital betriebene Teil unserer Modellbahn. Platz genug, um den Soundloks ein bisschen Auslauf zu gönnen.
Mit stromführenden Kupplungen ausgestattet, bewährt sich der 4020 von Klein Modellbahn auch schon seit Jahren auf unserer Anlage.
Leider nur als Standmodell posiert hier der "Robel" von Kibri. Die Vorbildfahrzeuge werden in Freilassing (also nicht weit weg) hergestellt.
Autor: Michael SchleifenbaumErstellt am: 22.11.2004Zuletzt bearbeitet: 09.11.2007