Javascript ist nicht aktiviert! Um den vollen Funktionsumfang zu nützen, bitte Java Script aktivieren!
share on google+  share on facebook  share on Twitter
Modellbauzeit
Anfang November: Für viele die Zeit, sich wieder mit der kleinen Bahn zu beschäftigen. Auch hier merkt man, dass der Arbeitsgeist langsam aus seinem sommerlichen Urlaub zurückkehrt. Ganz nebenbei rückt auch Weihnachten näher und damit die zwölf Tage unserer Ausstellung.
Bis dahin ist noch viel zu tun. Vor allem die großen Baustellen, die über den Sommer mehr oder weniger geruht haben (bis auf ein paar Unerschrockene, die selbst bei brütender Hitze gearbeitet haben), haben zum Teil großen Nachholbedarf. Am Bahnhof Altburg wird an Fahrleitung und Detaillierung gearbeitet, die Fahrzeuge müssen dringend gereingt werden, und für den Betrieb wird an einem "Fahrplan" getüftelt...
Unter der Winterlandschaft gut zu erkennen: Die Abspannung der Fahrleitung des Bahnhofs Altburg und der Strecke.
In Schönblick wird im Gasthof Hochzeit gefeiert. Die Gäste sind dabei stilgerecht mit einem 380er Steyr Postbus angereist.
Juhu! Endlich zwei weitere Hände, die sich um den Fahrleitungsbau kümmern! Die Chancen stehen gut, dass die Fahrleitung in Altburg bis zur Ausstellung fertig ist.
Nachwuchskräfte wollen auch was tun: In diesem Fall Autowaschen (die es übrigens sehr nötig haben, wie so manches Fahrzeug auf der Anlage)
Wie in den letzten Jahren üblich werden gegen Jahresende die Loks komplett gereinigt und gewartet. Das hat sich bestens bewährt und hat Ausfälle im Ausstellungsbetrieb weitgehend verhindert.
Und das CarSystem gibt es auch noch! Neue Decoder für die Fahrzeuge sind im Bau, zur Zeit werden die LKW und Busse soweit vorbereitet, dass man dann nur noch die Elektronik einbauen muss. Das hier ist ein neues Projekt: Bisher hatten wir mit so kleinen Fahrzeugen nicht die besten Erfahrungen. Das soll sich aber ändern...
Autor: Michael SchleifenbaumErstellt am: 09.11.2012Zuletzt bearbeitet: 09.11.2012