Javascript ist nicht aktiviert! Um den vollen Funktionsumfang zu nützen, bitte Java Script aktivieren!
share on google+  share on facebook  share on Twitter
Fortschritte...
Seit dem letzten Bericht gibt es wieder Fortschritte zu berichten. Das Projekt Nebenbahn-Umbau konnte für dieses Jahr abgeschlossen werden. Im Winter entsteht langsam aber doch eine neue Landschaft, genauso wie um die Festung Hohen Salzburg. Das derzeitige Hauptaugenmerk liegt jedoch an den zwei Testanlagen die derzeit im Kinoraum entstehen...
Im Winter schreiten die Arbeiten voran. Im Hintergrund ist zu erkennen, dass die Landschaft mit Styropor grob vormodeliert wird. Darauf wird dann mit Gips das Gelände modeliert.
Auch die neue Brücke wird bereits eingepasst. Diese Strecke wird jedoch dieses Jahr nicht fahrbereit sein, da sie erst in den neuen Bahnhof integriert werden muss. Der Bahnhof Umbau wird nach der Weihnachtsaustellung 2009/2010 erfolgen.
Auch an der Festung gibt es Fortschritte. Die letzten Modellteile werden gerade hergestellt und an das Gelände angepasst. Im Hintergrund der Festung entsteht auch eine neue Car-System Strecke. Es werden mehrere Parkplätze vorgesehen um in Zukunft vielleicht einen Feuerwehreinsatz zu realisieren...
Nun ein Blick unter die Landschaft. Hier sieht man die neueste Kreuzung des Car-Systems. Sie verbindet Ladestation, Kreisverkehr und die Stadt. Diese Arbeit ist ebenfalls vorbereitend für den Umbau des Bahnhofs Altburg geschehen. Dieses Jahr wird jedoch eine noch bestehende Strecke in der Stadt befahren um zumindest ein bisschen Leben in die Stadt zu bekommen. Nach dem Umbau, in dem auch die komplette Stadt erneuert wird, soll ein realistischer Betrieb mit Autos, Bussen und einer Strassenbahn im Stadtzentrum stattfinden.
Der neue Nebenbahn Schattenbahnhof. Inzwischen wurde er verkabelt, in die Software integriert und getestet. Dies dürfte wohl die letzte Gleisplanaktualisierung mit der alten Software gewesen sein. Läuft alles nach Plan wird die komplette Anlagensteuerung nach der diesjährigen Ausstellung herausgerissen und durch die derzeit in Entwicklung befindliche Steuerung ersetzt. Dabei kommt nicht nur eine neue Hardware zum Einsatz sondern auch im Softwarebereich wird sich alles ändern!
Hier ein Blick auf eine der zwei Testanlagen die derzeit im Kinoraum aufgebaut werden. Diese Testanlage wird der Erprobung der neuen Hard- und Software dienen. Sobald die ersten Platinen fertig gestellt sind werden die Gleise fertig verkabelt und die ersten Fahrversuche können unternommen werden. Dies wird jedoch noch ein paar Tage dauern ;)
Die zweite Testanlage soll gleich mehrere Zwecke erfüllen. Einerseits werden diverse Techniken für den Landschafts- und Stadtbau ausprobiert. Weiters wird dies die Testanlage für die Busstrecke werden. Hierbei gilt es zu erproben wie das Gestänge auf den Bus zu gestalten ist, genauso wie die Oberleitung an sich aufgebaut werden muss. Der dritte Punkt ist die Erprobung einer Strassenbahn. Hierbei kann auch gleich die Kombination Strassenbahn, Car-System und Busstrecke getestet werden....
Weiters ist angedacht die Testanlage als kleine Schauanlage auf diversen "Events" zu präsentieren....
Die Stromabnehmerstangen des Obusses sind auch schon fortgeschritten. Demnächst folgen erste Tests unter provisorischer Oberleitung.
Mehr dazu unter Tips&Tricks - Obus und Strassenbahn
Autor: Florian MüllerErstellt am: 14.08.2009Zuletzt bearbeitet: 14.08.2009