Javascript ist nicht aktiviert! Um den vollen Funktionsumfang zu nützen, bitte Java Script aktivieren!
share on google+  share on facebook  share on Twitter
Hinterholz 8 - Teil 1
Seit längerem stand die Neugestaltung des Eingangsbereiches ganz oben auf unserer Liste. Das Gartentor stellte seit Jahren ein Provisorium dar, dank eines Sponsors haben wir jetzt die Gelegenheit, ein neues Tor einzubauen, und in dem Zusammenhang den Bereich neu zu pflastern.
Hinterholz 8 - der Titel ist (fast) Programm. Freud und Leid des Häuslbauers sind dort bestens dokumentiert. Ganz so schlimm ging es bei uns trotzdem nicht zu...
Der Stein des Anstoßes: Der Zugang war nie wirklich einladend.
Der Arbeitsgeist ist ausgebrochen: Die Anzahl der helfenden Hände steigerte sich von Stunde zu Stunde. Das Ausgraben der alten Platten und das Abtragen des Erdreiches war noch die leichteste ßbung. Selbst ein paar Regentropfen zwischendurch konnten unseren Ehrgeiz nicht stoppen.
Das größte Problem sollte das Fundament des alten Gartenzaunes sein. Beinahe purer Zement hielt anfangs allen Bemühungen Stand.
Es wär doch gelacht, wenn das nicht zu schaffen gewesen wäre.
Nebenbei wurde übrigens der Bereich vor unserem Stellwerk von allerlei Gerümpel befreit.
Die Arbeiten dauerten Freitag bis in die Nacht, erst am Montag ging es am Clubabend weiter.
Das neue Fundament ist vorbereitet, im nächsten Schritt wird das neue Gartentor montiert und anschließend der Eingangsbereich gepflastert.
Autor: Michael SchleifenbaumErstellt am: 21.04.2009Zuletzt bearbeitet: 30.04.2009