Javascript ist nicht aktiviert! Um den vollen Funktionsumfang zu nützen, bitte Java Script aktivieren!
share on google+  share on facebook  share on Twitter
Generalprobe
Es hat sich in den letzten Jahren eingebürgert, Anfang Dezember eine Generalprobe abzuhalten. Bei dieser Gelegenheit können wir die Funktion der Anlage überprüfen, und gleichzeitig Kollegen im Fahrdienst einschulen.
Unter den strengen (?) Augen von Präsident und Vizepräsident wird das neue Fahrpersonal, erfreulicherweise viele Jugendliche dabei, eingeschult.
Ein paar Schnappschüsse dürfen auch nicht fehlen. Die 1141 hält mit ihrem Regionalzug in der Haltestelle Schönblick.
Falkenstein präsentiert sich ohne Fahrleitung. Die 2045 wartet ihren nächsten Einsatz auf der ehemaligen Lokalbahnstrecke ab. Im Hintergrund, als Denkmal, eine 93 der ßBB.
Hohenwerfen mit einer Garnitur der Ybbstalbahn.
Die 2095 wartet den Gegenzug aus Zell ab. Nach der Elektrifizierung der "unteren Strecke" der Schmalspurbahn zwischen Zell und Buchheide, sind auf der "Bergstrecke" nur mehr Diesel- und Dampflokzüge erlaubt.
... zumindest ist das so vorgesehen...
Der Nachwuchs übt sich an den Stellpulten des Bahnhofs Zell und der Schmalspurbahn. Bis auf ein paar wenige Probleme mit Kupplungen und losen Radreifen lief die Anlage mehr als zufriedenstellend.
Unterhalb der Festung Hohenwerfen sind neuerdings die Bergputzer unterwegs.
Bergputzer sind eine Salzburger Spezialität, die jedes Jahr die Felsen in der Salzburger Altstadt von losem Gestein reinigen.
Der Schienenbus ist auch wieder unterwegs. Zwischen Hohenwerfen bzw. Falkenstein und Buchheide wurde ein Pendelverkehr eingerichtet. Bis zur Re-Privatisierung der Strecke werden ßBB Fahrzeuge eingestzt werden.
Autor: Michael SchleifenbaumErstellt am: 29.11.2008Zuletzt bearbeitet: 30.11.2008