Javascript ist nicht aktiviert! Um den vollen Funktionsumfang zu nützen, bitte Java Script aktivieren!
share on google+  share on facebook  share on Twitter
Es tut sich was...
Jetzt wird's ernst! Die Baustellensaison hat begonnen, an allen Ecken und Enden wird gewerkelt.
Hier mal ein kleiner ßberblick:
Im Bahnhof Zell stehen die Bahnsteige zur Erneuerung an. Im Zuge dessen kam die Idee, die Fahrleitungsanlage in diesem Bereich ein wenig zu überarbeiten. Statt der Masten mit Großauslegern werden einige Turmmaste mit Quertragwerken eingebaut.
Naja, wenns einen Preis für "dummes Schauen auf Fotos" gäbe, wir würden nicht schlecht liegen...
Ausnahmsweise hilft hier der "Elektronik-Azubi" alias Student beim Landschaftsbau aus.
Das erste fertige Quertragwerk. Anfängliche Versuche mit demselben Draht, den wir für die Fahrleitung verwenden, scheiterten, weil der Draht nicht steif genug war. Gute Erfahrungen machten wir hingegen mit dem verzinkten 0,5 mm Draht von Sommerfeldt, den es in passender Länge gibt.
Am anderen Ende sind die "Bagger" aufgefahren. Klaus und Max sind gerade dabei, die Anlage für den Einbau der Strasse vorzubereiten.
Eine schmale Strasse wird zukünftig auch durch die Schlucht führen, allerdings ohne Car-System. Anregungen für derartige Strassen gibt es bei uns hier und da auch, mehr allerdings jenseits der Grenze in Südtirol.
Der Blick von oben lässt die Ausmasse des Umbaus erkennen. Auch wenn die neue Strasse sehr mächtig ausschaut, durch geschickten Einsatz von "Grünzeugs" kan das sehr gut kaschiert werden.
In dem Bereich zwischen neuer Strasse und Bahnhof Falkenstein wird eine kleine Remise für die Lokalbahnstrecke entstehen.
Autor: Michael SchleifenbaumErstellt am: 25.03.2008Zuletzt bearbeitet: 30.03.2008