Javascript ist nicht aktiviert! Um den vollen Funktionsumfang zu nützen, bitte Java Script aktivieren!
share on google+  share on facebook  share on Twitter
Der letzte Feinschliff
Knapp sechs Wochen vor der Ausstellung sind die letzten Arbeiten beim Fertigwerden.
Die neuen Fenster erhalten eine passende Alarmanlage, rund um die Anlage wird langsam aber sicher zusammengeräumt, aber auch die organisatorischen Vorbereitungen nehmen ihren Lauf.
Der erste Zug im neu gestalteten Bereich der Nebenbahn oberhalb von Buchheide. Die 2060 zieht ihren kurzen Personenzug von Falkenstein Richtung Zell.
Buchheide selbst erstrahlt in neuem Glanz. Die alten Weinberge sind Geschichte, das Dorf wurde mit einigen passenden Häusern ergänzt, und die Vegetation aufgefrischt.
Am Bahnsteig tummeln sich derweil auch einige zwielichtige Gestalten. Das Vorbild ist das Vorbild...
Währenddessen rüstet sich unser Shop für die bevorstehende Ausstellung. Neben gebrauchten Clubfahrzeugen bieten unsere Mitglieder Neues und auch Gebrauchtes an.
Die Strassenkreuzung im Hintergrund fügt sich erstaunlich harmonisch in die Landschaft ein. Beim Abriss der alten Strasse hatten wir noch die Befürchtung, dass die neue Strasse durch ihre Größe alles "erschlagen" würde.
Damit die untere Kurve nicht auch noch erweitert werden musste, wurde kurzerhand eine Engstelle in Form einer Baustelle eingebaut. Die Fahrzeuge des Car-Systems werden per Ampelregelung durchgeschleust.
Der ganze Anlagenraum: Gut zu erkennen sind die Arbeitsöffnungen, die für die Erreichbarkeit der Anlagenteile unverzichtbar sind.
Autor: Michael SchleifenbaumErstellt am: 12.11.2007Zuletzt bearbeitet: 12.11.2007